Ein unverzichtbares Reinigungswerkzeug für die Hausreinigung

Die Reinigung zu Hause bietet eine unendliche Reihe von Aufgaben, die Sie häufig erledigen müssen. Oft möchten Sie so schnell wie möglich fertig sein, damit Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren können.

Hier ist eine Liste möglicher Faktoren, die Sie verlangsamen können, die Sie berücksichtigen sollten:

Kinder – Kinder können sich als ziemlich störend erweisen, besonders wenn man bedenkt, dass sie Teil des Grundes sind, warum man so viel putzt. Sie verursachen nicht nur häufig Unordnung, sondern tragen auch wenig zur Reinigung bei. Es muss nicht so sein. Sie können sie sogar zu einem Teil der Lösung machen. Wenn Sie ihnen die Reinigungsgewohnheiten beibringen und ihnen zeigen, wie sie von klein auf reinigen können, werden sie im Laufe ihres Erwachsenwerdens verantwortungsbewusster. Außerdem werden sie nicht abgelenkt, sondern die Rolle kleiner Helfer übernehmen. Solange Sie sie mit altersgerechten Aufgaben beauftragen, werden Sie feststellen, dass Kinder Sie nicht verlangsamen, sondern den Reinigungsprozess erheblich beschleunigen.

Haustiere – verspielte Haustiere können Sie verlangsamen, wenn Sie mit der Reinigung beginnen. Dies gilt insbesondere für Haustiere, die keine Angst vor einem Staubsauger haben und zu Beginn Ihrer Arbeit auf Sie zukommen. Vielleicht ist es eine gute Idee, Haustiere für die Zeit, in der Sie putzen, in Schach zu halten. Dies liegt nicht nur daran, dass sie den Prozess verlangsamen können, sondern auch daran, dass einige der Reinigungslösungen tatsächlich schädlich für sie sind.

Mangel an Reinigungslösungen – ohne die richtigen Produkte und Geräte können Sie natürlich keine Reinigungsarbeiten durchführen. Sie benötigen Ihr Allzweck-Reinigungsspray, einige Spezialreiniger für das Bad und die Fenster. Sie müssen auch einen Staubsauger zur Hand haben, um mit dem Staub in Teppichen und Teppichen fertig zu werden. Wenn Ihnen etwas davon fehlt, machen Sie besser einen Ausflug in den Laden, bevor Sie beginnen. Es ist viel besser, überfüllt zu sein, als herauszufinden, dass Ihnen in der Mitte Ihrer Reinigungsroutine etwas fehlt.

 

 

Betrachten Sie diese Liste und erwerben Sie jeden Gegenstand darauf:

Ein anständiger Schwamm – Schwämme gibt es in vielen Formen, Größen und Farben. Ein Klassiker ist für versehentliche Verschmutzungen in der Küche und in anderen Bereichen Ihres Hauses geeignet. Ein Schwamm mit einer abrasiven Seite ist sogar noch besser, da er mehr Reinigungskraft bietet. Schwammtücher sind ein ausgezeichnetes Hybridwerkzeug, das Sie vielleicht ausprobieren möchten. Sie dienen sowohl als Schwämme als auch als Handtücher. Silikonschwämme sind langlebig und langlebig. Wissen Sie, dass Sie die Lebensdauer von Schwämmen weiter verbessern können, indem Sie sie ab und zu einige Minuten lang in der Mikrowelle schwenken, um die angesammelten Keime abzutöten.

Weiße Handtücher – weiße Handtücher immer zur Hand zu haben, ist immer eine gute Idee. Einige Geschäfte bieten diese in wenigen Packungen an, so dass sie sehr leicht zu bekommen sind. Sie sind praktisch, da Sie schnell wissen, wann Sie sie reinigen müssen. Sie müssen sich keine Gedanken über die Verwendung von Bleichmittel zur Desinfektion machen.

Eine Rakel – dies ist ein Muss, um den Duschbereich frei von Schimmel und Mehltau zu halten. Wenn Sie duschen, entfernen Sie einfach die dort angesammelte Feuchtigkeit. Sie können Fenster im Rahmen Ihrer Reinigungsroutine mit einem Rakel reinigen.

Eine Zahnbürste – ob Sie es glauben oder nicht, eine Zahnbürste ist sehr praktisch für Reinigungszwecke. Es ist klein genug, um Wasserhähne und Wasserhähne mühelos zu umgehen. Sie können kleine Gegenstände mit einem reinigen. Sie können auch eine verwenden, um den Waschbeckenrand und die Fugenlinien im Badezimmer zu glänzen.

Ein Staubsauger – einfach gesagt, es gibt keine Möglichkeit, einen Teppich ohne Staubsauger effizient zu reinigen. Natürlich sind Staubsauger nicht nur für Teppiche geeignet, sondern für alle Arten von Fußböden. Dank bestimmter Aufsätze können Sie auch gepolsterte Oberflächen reinigen. Wie Sie sehen können, ist es wirklich schön, ein so nützliches Werkzeug zu Hause zu haben.

Bürste – Wenn ein Schwamm oder ein Tuch ihn nicht schneidet, können Sie eine Bürste verwenden. Sie können es auf gefliesten Oberflächen, Vorrichtungen und Wannen verwenden, um hartnäckige Flecken zu entfernen.

Sprühflasche – möchten Sie gerne Ihre eigenen DIY-Reinigungsrezepte ausprobieren? Um diese zu verwechseln, benötigen Sie eine schöne Sprühflasche. Gießen Sie die Zutaten eines Reinigungsrezepts hinein und mischen Sie dann gut.

Wie Sie sehen können, müssen Sie viel für Ihr Zuhause besorgen. Aber erst danach können Sie damit rechnen, alles mühelos zu reinigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.