Tipps für die Vermarktung Ihres Unternehmens

Wenn Sie eine Website erstellen, verfügen Sie über sehr leistungsstarke Marketingmaterialien, mit denen Sie mehr Geschäfte machen können, als Sie jemals für möglich gehalten hätten.

Es spielt keine Rolle, ob Sie ein stationäres oder ein vollständig online verfügbares Unternehmen haben. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Unternehmenswebsite sowohl online als auch offline vermarkten.

Bloggen von Inhalten

Je relevanter Inhalte in Form von Blogs sind, die Sie auf Ihre Website stellen können, desto mehr Verkehr erhalten Sie auf Ihre Website. Sie möchten nicht, dass der Inhalt auf einmal angezeigt wird. Sie möchten, dass es ein wenig nach dem anderen geht, damit die Suchmaschinen es greifen und Sie jeden Tag einen stetigen Verkehr bekommen.

Social Media Netzwerke

Wenn Sie einen Blog-Beitrag schreiben oder Ihrer Website Inhalte hinzufügen, informieren Sie die Nutzer in all Ihren sozialen Netzwerken über die neuen Inhalte. Versuchen Sie, jedes Update für soziale Medien etwas einzigartig zu machen, damit es nicht immer gleich aussieht. Jedes Netzwerk hat sein eigenes Erscheinungsbild und seine eigene Persönlichkeit. Ordnen Sie einfach Ihre Klappentexte jedem Netzwerk zu.

Pay Per Click

In allen Suchmaschinen sowie in den meisten sozialen Netzwerken können Sie Pay-per-Click-Marketing betreiben. Am einfachsten und besten ist Facebook. Sie können eine Anzeige entwerfen und sie so genau wie möglich ausrichten, um die meisten konvertierbaren Klicks zu erzielen.

Patenschaften

Auf lokaler und internationaler Ebene gibt es immer Sponsoring-Möglichkeiten, bei denen Sie eine Veranstaltung organisieren, eine Wohltätigkeitsorganisation unterstützen oder Ressourcen mit anderen Unternehmen kombinieren können, die Ihrem Publikum ergänzende Artikel anbieten. Das Endergebnis ist mehr Verkehr auf Ihrer Website.

Jetzt möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Urlaubsverkäufe vor Ort steigern können. Hier sind vier Möglichkeiten, wie Sie Ihre digitale und physische Präsenz verbessern können:

1. Erstellen Sie Inhalte mit einem lokalen Touch.

Wenn Sie Ihr Geschäft für die Feiertage einrichten, sollten Sie die festliche Beschilderung „Shop local“ in Betracht ziehen, die die Menschen daran erinnert, ihre Community-Geschäfte zu unterstützen.

Da viele Verbraucher in diesem Jahr zu Hause bleiben, Zeit mit einigen wenigen Familienmitgliedern verbringen oder sozial entfernte Besuche mit Freunden und Nachbarn planen, ist es wichtig, auch wertvolle Online-Inhalte bereitzustellen.

2. Arbeiten Sie mit einer örtlichen Wohltätigkeitsorganisation zusammen.

Viele Kleinunternehmer spenden Zeit und / oder Geld für Zwecke, die ihren Werten entsprechen. Die Partnerschaft mit einer Wohltätigkeitsorganisation ist nicht nur eine nette Sache, sondern kann auch die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Ihre Kunden Geschenke bei Ihnen kaufen.

3. Verbessern Sie Ihr Geschäft oder Ihre Website / Social Media-Profile.

So wie Sie Ihr Zuhause vielleicht mit Girlanden und Strümpfen dekorieren, kann das Ausstatten Ihres Geschäfts und / oder Ihrer Website und Ihrer Social-Media-Konten ein festliches Gefühl erzeugen.

 

 

Erwägen Sie die Verwendung von lokalem Dekor, um andere kleine Unternehmen zu unterstützen und die Nachrichtenübermittlung zu verstärken, um lokal einzukaufen.

4. Hosten Sie ein In-Store- oder virtuelles Ereignis.

Wenn Sie eine Veranstaltung im Geschäft mit geeigneten Protokollen zur sozialen Distanzierung durchführen können, kann dies eine lustige Möglichkeit sein, Menschen in Ihr Unternehmen zu bringen. Sie können Erfrischungen, Unterhaltung und private Einkaufserlebnisse anbieten, damit sich Ihre Kunden besonders fühlen.

Ich gehe davon aus, dass wir in diesem Jahr weniger Versammlungen im Geschäft sehen werden, aber das bedeutet nicht, dass Sie Events nicht zu einem Teil Ihrer saisonalen Marketingstrategie machen können.

Vermarktung eines Unternehmens mit kleinem Budget

Verwenden Sie die gute alte Visitenkarte

Sie können preiswerte Visitenkarten online drucken lassen. Wenn Sie zu einer Veranstaltung gehen, müssen Sie unbedingt Ihre Visitenkarte hinterlassen. Wenn Sie einen Grund haben, Ihre Telefonnummer an jemanden weiterzugeben, geben Sie ihm Ihre Visitenkarte. Sie wissen nie, wann jemand die von Ihnen angebotenen Dienste benötigt oder wann sich Ihre Freunde und Familie mit jemandem treffen, der Ihre Dienste benötigt.

Erstellen Sie eine Website mit einem Blog

Es ist sehr wichtig, auf Ihr Budget zu achten, aber seien Sie nicht billig. Die Verwendung von selbst gehostetem WordPress macht es sehr einfach, eine Website mit einem Blog zu haben, das professionell aussieht. Wenn Sie technologisch unzulänglich sind und es sich nicht leisten können, jemanden einzustellen, sollten Sie einen Website-Builder verwenden, der eine Blog-Funktion bietet. Der nächste Schritt besteht darin, regelmäßig informative, schlüsselwortreiche Blog-Beiträge zu verfassen, die Sie über soziale Medien bewerben.

Verwenden Sie soziale Medien, um Ihr Unternehmen zu fördern

Richten Sie Marken-Social-Media-Konten für Ihr Unternehmen ein. Sie müssen jedoch nicht in allen sozialen Netzwerken sein. Verwenden Sie stattdessen das Wissen, das Sie über Ihr Publikum haben, um auszuwählen, in welchen sozialen Netzwerken Sie präsent sein sollten. Erstellen Sie gute Profile, die Ihre Marke auf zusammenhängende Weise repräsentieren.

Anreize für Empfehlungen schaffen

Eine wirklich gute Möglichkeit, Ihren Kundenstamm zu vergrößern, besteht darin, Ihre Kunden davon zu überzeugen, Sie an andere weiterzuleiten. Meistens erzählen zufriedene Kunden anderen von Ihnen, in einigen Fällen jedoch nicht, weil sie Sie für sich behalten möchten. Dies gilt insbesondere für serviceorientierte Unternehmen. Eine gute Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, besteht darin, Ihren Kunden einen Grund zu geben, anderen von Ihnen zu erzählen, z. B. einen Rabattgutschein oder zusätzliche Werbegeschenke für jeden zahlenden Kunden, den sie Ihnen senden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.